Willkommen!

Wende im Fall Westenbrügge bahnt sich an

An der Demonstration gegen das Animal Hoarding in Westenbrügge beteiligten sich ca. 60 TierschützerInnen und protestierten lautstark gegen die Missstände.
Eine zweite Demo gegen die schlimmen Zustände war für August vor dem Schweriner Schloß/Landtag angemeldet. Jetzt kommt Bewegung in die Sache. Auf höchster politischer Ebene ist man auf den Fall aufmerksam – und aktiv geworden. Wir setzen auf Dialog und eine sinnvolle Lösung, die schon vor Jahren hätte erfolgen müssen. Die geplante Demo findet mit Blick auf eine sich anbahnende Lösung nicht statt. Wir hoffen nun auf ein zu spätes, aber gutes Ende in der Angelegenheit.

Kübocats bei Spendenportal betterplace

Um finanzielle Unterstützer für unser Kastrationsprogramm für Streuerkatzen zu finden, haben wir bei betterplace.org eine Infoseite erstellt und hoffen dort auf nette Menschen, die den Katzenschutz Kühlungsborn e.V. unterstützen.

 

Ein Lächeln statt Händedruck

Liebe Tierfreunde, die aktuelle Situation stellt auch für uns eine besondere Herausforderung dar. Deshalb seid bitte nicht böse, wenn wir Euch statt eines Händedrucks aktuell „nur“ ein Lächeln anbieten können. Da wir mit einem kleinen – sowieso schon an die Grenzen des machbaren gehenden – Teams arbeiten, sind wir auf jede einzelne Arbeitskraft angewiesen, um die medizinische Versorgung, sowie die Versorgung mit Futter, der von uns betreuten Katzen aufrecht zu erhalten. Deshalb liegt uns auch die Sicherheit aller ehrenamtlichen Helfer ganz sehr am Herzen.
In Zeiten wie diesen sind die meisten von uns mit sich selber beschäftigt und der Tierschutz gerät oft in Vergessenheit. Aber gerade jetzt sind wir ganz dringend auf benötigte Spenden angewiesen, um anfallende Tierarztrechnungen zahlen zu können und unser Kastrationsprogramm für Straßenkatzen weiter durchführen zu können. Wir sagen Danke für jede Hilfe!

Karin Stüver
Katzenschutz Kühlungsborn e.V.

Hier können Sie helfen:
Unsere Bankverbindung
VR Bank Güstrow
IBAN: DE06 1406 1308 0004 6695 41
Alternativ können Sie auch direkt per PayPal oder Kreditkarte spenden. Einfach den gelben Button in der rechten Seitenleiste drücken (auf dem Smartphone erscheint der Button am Ende dieses Textes).
Bis zu einem Betrag in Höhe von 200 € werden Spendenzahlungen durch einfachen Kontobeleg anerkannt, wenn Spende angegeben ist. Für höhere Beträge stellen wir gerne eine Spendenbescheinigung aus.

*****

Wir bedanken uns bei der Firma Fressnapf herzlich für die tolle Unterstützung unseres Vereins!

*****

Über uns:

Gegründet wurde der Katzenschutz Kühlungsborn e.V. am 26. April 2012 mit folgenden Zielen:

  • Tierleid zu verhindern;
  • Streunerkatzen in Kühlungsborn verantwortungsvoll zu füttern und eine Langzeitversorgung – auch medizinisch – zu gewährleisten;
  • die Streunerkatzenpopulation mit gezielten Kastrationsprogrammen einzudämmen;
  • eine Kastrations- und Kennzeichnungspflicht für Katzen im Ostseebad Kühlungsborn zu erwirken.

Der Verein besteht zur Zeit aus gut einem Dutzend Mitgliedern, die allesamt ehrenamtlich für den Katzenschutz Kühlungsborn tätig sind. In der Obhut des Vereins befinden sich diverse Fundkatzen, Notfälle und Katzen aus schlechter Haltung. Wir freuen uns, wenn es uns gelingt, Katzen, die ein schlimmes Schicksal hinter sich haben, wieder aufzupeppeln und einen sicheren, langfristigen Platz für die Vierbeiner zu finden.

Zu den täglichen Aufgaben der Vereinsmitglieder gehören – neben der Fütterung und Versorgung der Tiere, das Aufstellen von Futterhäusern für Streunerkatzen und die Versorgung und Beobachtung von Katzenpopulationen.

Wir freuen uns über neue Mitglieder, die unseren Verein mit ihrem Mitgliedsbeitrag finanziell unterstützen und natürlich auch gerne selber aktiv im Verein zum Wohle der Tiere mitanpacken wollen. Jedes neue Mitglied sorgt dafür, dass unsere Lobby wächst und gibt Streunerkatzen die Chance auf eine bestmögliche Versorgung. Hierbei arbeiten wir erfolgreich mit den ortsansässigen Tierärzten zusammen.

Vermittlung:

Wir bemühen uns darum, Tiere zu retten, die in schlechter Haltung Schlimmes erleben mussten oder auf der Straße tagtäglich ums Überleben kämpfen. Diesen Tieren versuchen wir durch unsere Vermittlungsseite eine Chance auf ein schöneres Leben zu geben. Wir möchten natürlich, dass es unseren Schützlingen nach der Vermittlung bestens ergeht und sie ein Zuhause finden, indem sie dauerhaft bleiben dürfen. Unten abgebildete Samtpfoten stehen nur stellvertretend für alle unsere Sorgenkinder. Bei Interesse an der „Adoption“ einer oder mehrerer Katzen setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Gerne vereinbaren wir mit Ihnen telefonisch oder per Email einen Termin. Sollten Sie keine Möglichkeit haben eine eigene Katze zu halten, freuen wir uns natürlich auch sehr wenn Sie für eine unserer Katzen eine Patenschaft übernehmen.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie dem Katzenschutz Kühlungsborn helfen und uns unterstützen wollen. Nachfolgend zeigen wir Ihnen Möglichkeiten auf, unsere Arbeit mit einer einmalige Spende oder dauerhaft zu unterstützen.

Geldspende:

Mit Ihrer Geldspende unterstützen Sie tatkräftig unser Kastrationsprogramm, die Versorgung kranker und verletzer Tiere und sichern den Zukauf von Katzenfutter. Wir weisen darauf hin, dass Ihre Geldspende ausschließlich diesen Zwecken zu Gute kommt. Alle unsere Vereinsmitglieder arbeiten ehrenamtlich; alle Drucksachen sowie unsere Internetseite werden ehrenamtlich erstellt und betreut.
Unser Spendenkonto bei der VR Bank Güstrow :
BLZ: 140 613 08
Kontonummer: 466 95 41
IBAN: DE06 1406 1308 0004 6695 41
Alternativ können Sie auch direkt per PayPal oder Kreditkarte spenden. Einfach den gelben Button in der rechten Seitenleiste drücken (auf dem Smartphone erscheint der Button am Ende dieses Textes).
Sollten Sie eine Spendenquittung wünschen schreiben Sie uns bitte zeitnah zu Ihrer Überweisung eine Email mit Ihrer vollständigen Adresse. Wir senden Ihnen dann gerne eine Spendenquittung zu.

Futterspende:

Futterspenden – egal, ob Trocken-, Nass- oder Spezialfutter – nehmen wir gerne an. Futterspenden können Sie in den EDEKA-Märkten Kühlungsborn Ost und West – jeweils in den Eingangsbereichen an den Kassen – in unsere dort aufgestellten Futtersammelboxen werfen. Sollten Sie Kontakte zu einem Futterhersteller haben, der uns kostenlos die Anlieferung von größeren Futtermengen ermöglicht, freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme mit unserer Vereinsvorsitzenden Frau Karin Stüver.

Patenschaft:

Sollten Sie keine Möglichkeit haben eine eigene Katze zu halten, ist vielleicht eine Patenschaft für eine(n) unserer Dauermieter eine schöne Alternative. So unterstützen Sie dauerhaft mit einem beliebigen Geldbetrag (zum Beispiel Euro 5,- im Monat) eines unserer Sorgenkinder, das Sie selbstverständlich gerne bei uns besuchen können. Ausserdem senden wir Ihnen aktuelle Fotos und kleine Berichte über Ihr „Patenkind“ zu.

Mitgliedschaft im Katzenschutz Kühlungsborn:

Jedes neue Mitglied stärkt unseren Verein und hilft uns dauerhaft zu planen. Mehr Informationen zu einer Mitgliedschaft finden Sie auf unserer Mitglied werden Seite!

Erbschaften:

Eine Möglichkeit, die immer mehr Tierfreunde in Deutschland nutzen, um Gutes zu tun. Weitere Informationen.